Untersuchung

Diagnostik

Als Vorbereitung für eine gezielte Diagnostik und Therapie ist das erste Gespräch mit Ihnen von entscheidender Bedeutung. Mit der Möglichkeit, Ihre Beschwerden ausführlich zu schildern, kann – ergänzt durch gezieltes Nachfragen – bereits in vielen Fällen die Krankheitsursache deutlich eingegrenzt werden.

Der erste Kontakt zwischen Patient und Arzt dient darüber hinaus dazu, Vertrauen zu schaffen und möglicherweise entstandene Ängste vor Diagnosen und Therapien abzubauen.

Als Ergänzung dienen Fragen zu individuellen Vorerkrankungen, ob bereits Therapien stattgefunden haben oder ob Sie regelmäßig Medikamente einnehmen – damit können Wechselwirkungen vermieden werden.

Ein erfahrener Arzt kann bereits beim ersten Gespräch erkennen, ob äußere negative Einflüsse auf den Krankheitsverlauf einwirken und dies in der späteren Behandlung berücksichtigen (z.B. Stress im beruflichen Alltag, Sorgen im Privatleben oder ähnliches).